Krawalli Logo  

» Start
» Comedykellner
» Doppelpack
» Showkellner
» Dinnershow
» Fotoalbum
» Zeitung
» Vita
» Referenzen
» Videos
» AGB
» Fragen???
» Check it out!
» Telefon
» Gelinkt!
» News
» Kontakt
Spaßkellner Willi: "Ich bin weder Serviettenschwenker noch Trinkgeldjäger!"
27-11-17 07:00

Genussmittelspediteur, Kollege-kommt-gleich, Portionshandlanger sind nur einige Synonyme für den Restaurantfachmann...

Spaßkellner Willi hört den Gästen auch gerne einmal zu!
Comedykellner Wilfried

Aus aktuellem Anlass hier einige Anmerkungen zur Tätigkeit sog. falscher Kellner...

Comedykellner Wilfried reiht sich zu Beginn nahtlos in die "Servicebrigade" des Serviceteams ein. Beim Sektempfang hilft er tatkräftig mit!

Von den Gästen wird Wilfried von A nach B geschickt, soll dies und das besorgen (eine Vase, einen Kinderstuhl, noch ein Bier, eine Cola mit Korn,...) und wird "höflicherweise" oft "geDUzt".

Wilfried fragt dann freundlich: "Darf ich Dich SIEzen?"

Im weiteren Verlauf entzieht sich Spaßkellner Wilfried immer mehr den klassischen Aufgaben des Kellners und überlässt die Bedienung der Gäste mit Speisen und Getränken den echten Kolleginnen und Kollegen.

Stattdessen unterhält der Comedykellner mit Taschenspielertricks, Tischzaubereien, jeder Menge Wortwitz und Situationskomik.

Scherzkellner Willi:

"Ich bin weder als Serviettenschwenker, noch als Trinkgeldjäger gebucht! Manchmal vergisst die Serviceleitung das und ich werde aufgefordert, die Wasserflaschen auf den Tischen zu kontrollieren. Kein Problem! Leere Wasserflaschen tausche ich gegen volle Flaschen vom Nachbartisch. Das ist effektiv und spart lange Wege!"

Comedykellner Willi sieht sich in seiner Rolle eher als "Schlaraffenleutnant" und "Seelentröster". Meistens wird er schon nach drei Stunden wieder entlassen. Und Trinkgeld bekommt er nie von den Gästen, sondern eher von seinen Auftraggebern!

 


zurück
 
 
NEWSLETTER